Bewerbung: 20.08.2021
Zielgruppe: KünstlerInnen und KünstlerInnenGruppen, international
Ort: Potsdam

Beschreibung

Zum 100. Geburtstag des bekannten Science Fiction Autors Stanisław Lem werden künstlerische Arbeiten und Texte aller Art gesucht: Illustrationen, Zeichnungen, Grafiken, Malereien, Collagen, Fotografien und Texte. 22 der eingereichten Werke werden vom 10.9. – 9.10.2021  im Rechenzentrum Potsdam in einer öffentlichen  Ausstellung gezeigt.

»Wir wollen gar nicht den Kosmos erobern, wir wollen nur die Erde bis an seine Grenzen erweitern.« (aus Solaris, S. Lem 1961)

Stanisław Lem (1921-2006) war polnischer Philosoph und ist einer der bekanntesten Science-Fiction-Autoren der Welt. Eine Ausstellung im öffentlichen Raum am soll nun dem Großmeister der Zukunftsromane gedenken und seinen 100. Geburtstag im September 2021 feiern.

Der Ausstellungsort, das Rechenzentrum Potsdam, ist lebendiger Ort künstlerischer, (sozio-)kultureller und kreativer Produktion und Begegnung in Potsdams Mitte. Das größte sozio-kreative Zentrum des Landes Brandenburg wird im Auftrag der Stadt betrieben von der Stiftung SPI und zusammen mit großen Engagement der Nutzerinnen und Nutzer und des Freundliche Übernahme Rechenzentrum e.V. weiterentwickelt. Die laufenden Kosten werden aus den Mieteinnahmen finanziert.

Alle Infos und Bewerbungsformular: https://rz-potsdam.de/cms/kosmos-lem-de/

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen online direkt beim Auslober:

Einreichung und Fragen: kosmos_lem@rz-potsdam.de

 

Kosmos LEM – Neue Bilder zu Neuen Welten
Markiert in: