Bewerbung: bis 27.01.2023
Zielgruppe: KünstlerInnen aus den Landkreisen Neu-Ulm, Alb-Donau, Unterallgäu und Günzburg sowie der Städte Ulm und Memmingen
Preisgeld: 4.500,- Euro Hauptpreis | zwei Förderpreise jeweils Euro 1.500,- Euro
Ort: Frankenthal

Beschreibung

Der Perron-Kunstpreis der Stadt Frankenthal (Pfalz) wird im jährlichen Wechsel in den Sparten Porzellan, Malerei, Grafik und Plastik ausgerufen, wobei der Preis in der Sparte Porzellan auf Grund seiner Bedeutung für Frankenthal jeden zweiten Turnus bestimmt. Im Jahr 2023 wird der Kunstpreis für die Sparte Porzellan ausgelobt, das Thema lautet  „Klassik triff auf Moderne“.

Eingereicht werden dürfen Stücke die vom Stil her früheren Epochen zuzuordnen sind sowie moderne Stücke unserer heutigen Zeit. Weißes Porzellan trifft auf farbige Dekore. Klassisches Design wie das Zwiebelmuster geht neue Wege auf modernen Formen. Es zählt die künstlerische Aussage, der Fachjury muss letztendlich ein überzeugendes künstlerisches, porzellanorientiertes Objekt vorliegen.

Eckdaten

  • Die Dotierung beträgt insgesamt 7.500 €. Für den Hauptpreis 4.500 €, zusätzlich für zwei Förderpreise je 1.500 €. In begründeten Ausnahmefällen kann die Jury von den Einzeldotierungen abweichen. Die Förderpreise werden an Künstler vergeben, die bei Einreichung der Werke nicht älter als 30 Jahre sind.
  • Die Preisverleihung findet im Rahmen eines Festaktes mit gleichzeitiger Ausstellungseröffnung am Samstag, 13. Mai 2023 im Kunsthaus Frankenthal statt.
  • Die Höchstzahl der einzureichenden und ausstellungsfertigen Arbeiten ist je Teilnehmer auf zwei Exemplare begrenzt. Darunter darf höchstens eine Gruppe sein, die aus drei Teilen bestehen darf.

Alle weiteren Infos und Bewerbungsunterlagen: www.frankenthal.de/…/perron-kunstpreis/

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen bitte direkt bei:

Stadtverwaltung Frankenthal (Pfalz) | Bereich Kultur und Sport | Nachtweideweg 1–7 | 67227 Frankenthal (Pfalz) | Telefon: 0 62 33 89-456 | E-Mail: kultur@frankenthal.de

Perron-Kunstpreis
Markiert in: