Bewerbung: bis 23.11.2021 (Phase 1) bzw. 04.05.2022 (Phase 2)
Zielgruppe: Künstler*innen, Künstler*innengruppen
Ort: Berlin

Beschreibung

Bauherrin und Ausloberin // Nutzer: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) // Umweltbundesamt (UBA)
Auslobung, Koordination und Durchführung: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung BBR, Referat A2, Straße des 17. Juni 112, D-10623 Berlin
Wettbewerbsart: Offenes, anonymes, zweiphasiges Kunst-am-Bau-Wettbewerbsverfahren für zwei Standorte.
Teilnahmeberechtigung: Professionelle Künstler/-innen/-gruppen (weltweit). Die Teilnahme von jungen Künstler/-innen/-gruppen bzw. jungen Absolventen/-innen einer Kunstakademie/-hochschule wird ausdrücklich gewünscht.
Wettbewerbsaufgabe und Kunststandort:

  • Standort 1: Eingangsbereich Koenigsallee (Innen- und Außenraum)
  • Standort 2: Eingangsbereich Bismarckplatz (Innenraum)

Realisierungskosten (inkl. MwSt.):

  • Standort 1: 235.000 Euro;
  • Standort 2: 95.000 Euro

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen: https://www.bbr.bund.de/…/wettbewerb.html
Abgabefrist: 1. Phase: 23.11.2021; 2. Phase: 04.05.2022

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen und im geforderten Format bitte direkt beim Auslober:

https://www.bbr.bund.de/…/wettbewerb.html

 

Kunst-am-Bau-Wettbewerb: Umbau des Dienstgebäudes des Umweltbundesamtes am Bismarckplatz, Berlin
Markiert in: