Bewerbung: bis 29.11.2020
Zielgruppe: Künstler*innen, Künstler*innengruppen mit Wohn-/Arbeitssitz Deutschland
Ort: Berlin

Beschreibung

Im Rahmen der Herrichtung der Liegenschaft Puschkinallee 52 in Berlin ist ein Kunst-am-Bau-Wettbewerbfür das Bundeskriminalamt ausgelobt. Der bestehende Gebäudekomplex in der Puschkinallee 52 im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick wird für das Bundeskriminalamt nach Planung von Arnold und Gladisch Architekten hergerichtet, erweitert und umgebaut. Bis zum Jahr 2017 wurde die Liegenschaft von der Vattenfall Deutschland als Büro- und Verwaltungsgebäude genutzt.

Professionelle Künstlerinnen, Künstlern oder Künstlergruppen sind eingeladen, sind im Rahmen eines offenen, nicht anonymen Bewerbungsverfahrenns (Teilnahmewettbewerb) für die 2. Wettbewerbsphase zu bewerben. Im Rahmen dieser 2. Wettbewerbsphase, einem nichtoffenen, einphasige, und anonyme, Kunstwettbewerb,  können sich die insgesamt 46 Teilnehmer für die Gestaltung der 4 Arbeitsbereiche bewerben. In der Bewerbungsphase (Teilnahmewettbewerb) gibt es keine Aufwandsentschädigungen. Für die Teilnahme an dem nichtoffenen Kunstwettbewerb ist eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 2.000,00 Euro (brutto) vorgesehen, sofern die geforderten Leistungen erfüllt wurden. Für die vier Arbeitsbereiche ist jeweils für den 1. Rang ein Preisgeld von 2.000,00 Euro und für den 2. Rang eines von 1.500,00 Euro angesetzt.

Kriterien im Bewerbungsverfahren sind u.a.: Künstlerische und gestalterische Qualität der Referenzprojekte | Qualität der Umsetzung, Materialität und Farbgebung | Korrespondenz zwischen Referenzprojekt und Ort, Proportion, Maßstab, Technik | Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen | Vollständigkeit der Kontaktinformationen | Korrektes Datenformat | Nachweis der Professionalität.

Weitere Informationen zur Ausschreibung und Bewerbungsunterlagen: 2020_BKA-Puschkinallee_Bewerbungsaufforderung

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen und im geforderten Format bitte direkt beim Auslober:

koordination@krueskemper.de
Stefan Krüskemper | Telefon: +49(0)151 64509573

 

Kunst-am-Bau-Wettbewerb für das Bundeskriminalamt
Markiert in: