Bewerbung: bis 14.01.2022 (Phase 1)
Zielgruppe: Kunstschaffende, Künstler*innengruppen
Ort: Mecklenhorst / Mariensee (Niedersachsen)

Beschreibung

Für den Neubau des Friedrich-Loeffler-Instituts in Mecklenhorst / Mariensee wird ein offner, zweiphasiger, anonymer Kunst am Bau-Wettbewerb ausgelobt.

  • Ausloberin: Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Auslobungssumme: 231.000€
  • Für die Teilnehmenden der 2. Phase ist ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 2.500€ vorgesehen.
  • Abgabe der Entwürfe der 1. Phase: 14. Januar 2022
  • Der Kunstwettbewerb folgt dem Leitfaden Kunst am Bau des Bundes und der Richtlinie für Planungswettbewerbe (RPW 2013), soweit diese anwendbar sind.
  • Die Wettbewerbssprache ist deutsch.

Weitere Informationen können hier eingesehen werden: https://ddatabox.dataport.de/#/public/shares-downloads/gKrDEd8GHpgVSCTVMRvtcoTn1cJZ6tKm
Rückfragen: Dr. Alexandra Kolossa | FLI-Kunst@web.de

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen direkt beim Auslober:

Rückfragen: Dr. Alexandra Kolossa | FLI-Kunst@web.de

 

Kunst-am-Bau-Wettbewerb: Neubau des Friedrich-Loeffler-Instituts
Markiert in: