Bewerbung: nicht mehr möglich
Zielgruppe: KünstlerInnen
Ort: Baden-Württemberg

Beschreibung

Die Künstlerin Silke Frosch bittet KünstlerInnen, ihr für ihr kollaboratives Projekt AUSWAHL verworfene, aussortierte Bilder zur Verfügung zu stellen. AUSWAHL ist eine Sammelstelle für Bilder, die die Künstler nicht mehr brauchen, die sowohl auf dem Markt, als auch in den Köpfen der Urheber keine Funktion besitzen. Das können beispielsweise Muster, Arbeits-Durchgänge und Versatzstücke sein, die im Oevre der jeweiligen KünstlerIn keine Bedeutung (mehr) haben.

Entstehen soll ein uneinsehbares Archiv künstlerischer Tätigkeit aus der zweiten Reihe. Bilder aus Papier, Leinwand, Fotografien sind gut geeignet, die Arbeiten können beschädigt oder unkenntlich gemacht werden, die Oberfläche wird nicht zu sehen sein. Gerne werden die Bilder in Form von Leinwand, Papier, Farben o.ä. ersetzt und können auch zeitnah abgeholt werden.

Silke Froschs erhielt 2018 für ihr kollaboratives Projekt AUSWAHL in Freiburg den GEDOK Werkpreis, dort war die Ausstellung auch bis zum 12. Mai zu sehen.

 

Kollaboratives Projekt „AUSWAHL“
Markiert in: