Bewerbung: bis 15.06.2022
Zielgruppe: Lichtkünstler international
Ort: Fürth

Beschreibung

2018 hat die Gebäudeillumination „Fürther Glanzlichter“ anlässlich des Festjahres „200 Jahre eigenständig“ ihre Premiere gefeiert: Kunstvoll illuminiert erstrahlten viele Gebäude in der Fürther Innenstadt und brachten die Besucherinnen und Besucher zum Staunen und so feierte die beeindruckende Lichternacht 2019 ihre Wiederholung. Coronabedingt musste die Stadt Fürth sowohl 2020 und 2021 das Lichtspektakel absagen, doch nun sind die Planungen für die nächsten „Fürther Glanzlichter“ angelaufen.  Auch diesmal sind Kunstschaffende und Lichtexperten eingeladen, sich im Rahmen eines Wettbewerbes für die geplante Illumination von elf ausgewählten Gebäuden und Bereichen zu bewerben.
Interessierte Kunstschaffende können sich bis 15. Juli 2022 bewerben. Aus allen eingegangenen Bewerbungen wählt eine Jury die besten elf Beiträge aus, die am 25. Juli 2022 bekannt gegeben werden.
Die von einer Jury ausgewählten Teilnehmer erhalten jeweils eine Produktionskostenerstattung in Höhe von maximal 4000 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Technische Hilfsmittel sind nach Möglichkeit nicht anzuschaffen, sondern zu leihen. Darüber hinaus erhält der Künstler ein Honorar von 1000 Euro inklusive eventuell Umsatzsteuer. Darin enthalten sind die gesamten Leistungen des Künstlers (Planung, Konzeption, Material, Auf-bzw. Abbau, Betreuung während der Veranstaltung, eventuell Hotelkosten und ähnliches.). Eine exakte und realistische Kalkulation der gesamten Projektkosten ist zwingender Bestandteil der Bewerbung.
Alle weiteren Infos:  www.fuerth.de/…

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen bitte direkt bei:

Stadt Fürth | Bürgermeister- und Presseamt | Hallstraße 2 | D-90762 Fürth | Tel. 0911-974-1201 | bmpa@fuerth.de
Technische Fragen: Manfred Krebs | Krebs@KULTAG.de

Fürther Glanzlichter – Ausschreibung Lichtkunst
Markiert in: