Bewerbung: bis 31.05.2017
Zielgruppe: Videokünstler mit Wohnsitz in Bayern, bzw. Entstehungsort der Werke in Bayern
Preisgeld: 1. Preis 8.000,- Euro; Preis 5.000,- Euro; Preis 3.000,- Euro; 4.-15.Platz je 500,- Euro

Thema

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) lädt ein zum Fotowettbewerb „Mensch – Arbeit – Handicap“. Die BGW hat sich dem Thema Inklusion verschrieben. Das bedeutet: Alle Menschen – auch die mit Behinderungen – sollen gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben – auch in der Arbeitswelt. Darauf zielt die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) ab, die in Deutschland seit 2009 gilt und für die BGW bindend ist. Der Fotowettbewerb „Mensch – Arbeit – Handicap“ trägt zur Umsetzung der UN-BRK bei.

Idealerweise werben die Wettbewerbsbeiträge in ihrer Grundaussage für eine inklusive Arbeitswelt. Beispielsweise indem sie Stärken von Menschen mit Behinderung, Barrierefreiheit oder Selbstbestimmung und Selbstverständlichkeit der Teilhabe am beruflichen Leben darstellen. Denkbar sind auch Bilder, die auf Exklusionen oder Beeinträchtigungen der Barrierefreiheit aufmerksam machen. Das Einbringen weiterer Aspekte ist ebenfalls möglich. Es besteht keine Beschränkung bei der Motivwahl: Alle Beiträge, die sich ernsthaft dem Wettbewerbsthema widmen, sind willkommen.
Alle weiteren Infos unter: www.bgw-online.de/…/Fotowettbewerb/

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen bitte direkt bei:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) | Pappelallee 33/35/37 | 22089 Hamburg | Tel: 040-202070
Fotowettbewerb „Mensch – Arbeit – Handicap“
Markiert in: