Bewerbung: bis 30.09.2022 (Abgabe der Absichtserklärung)
Zielgruppe: KünstlerInnen, GestalterInnen, kreative Personen
Ort: Lausanne, Schweiz

Beschreibung

Der Verein Climanosco hat sich zum Ziel gesetzt, das Bewusstsein für den Klimawandel zu fördern und seine Auswirkungen und allfällige Lösungen zugänglicher zu machen. Climanosco arbeitet mit Künstlern, Wissenschaftlerinnen, Aktivisten und Artivistinnen und gestalten Ausstellungen und Events, die Kunst und Wissen(schaft) verbinden, um den Austausch zu fördern und gleichzeitig den Besuchenden die Möglichkeit zu gibt, mitzumachen, Neues zu lernen und sich inspirieren zu lassen, damit die Klimakrise rechtzeitig gemeistert werden kann.

Nun suchen Climanosco KünstlerInnen, Gestalter und Personen, die sich kreativ mit dem Thema Klimawandel auseinandersetzen, konkret für eine Ausstellung mit dem Titel „Entangled Forests“. Die Ausstellung wird sich mit den Folgen des Klimawandels für die Wälder beschäftigen und findet im Winter 23/24 statt. Kunstwerke aller Stilrichtungen, künstlerische und aktivistische Initiativen, Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft sind willkommen. Neben der Möglichkeit, Kunst auszustellen, gibt es noch eine Residency, bei welcher die Kunstschaffenden einer Wissenschaftsgruppe über die Schulter schauen können. Die Ausschreibung endet Ende September.

Alle Infos: Ausschreibung Dear 2050 (PDF)
Bewerbung: dear2050.org/call-for-art/

Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unsere Ausschreibung auf Eurer Webseite oder in einem Newsletter publik machen könntet.

Eindrücke der letzten beiden Ausstellungen „Oceans on the rise“ und „How humans respond“ gibt es auf www.instagram.com/dear__2050.

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen direkt beim Auslober:

dear2050.org/call-for-art/

 

Call for Art: „Entangled Forests“
Markiert in: