Bewerbung: bis 31.03.2022
Zielgruppe: Kunstschaffende
Ort: Bonn und andere Orte (Wandeausstellung)

Beschreibung

Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums des SOLWODI (Solidarity with Women in Distress) Rückkehr- und Reintegrationsprogramms lädt SOLWODI Kunstschaffende ein, sich für das Ausstellungsprojekt „Rückkehr in Würde. Chancen für ein selbstbestimmtes Leben“ zu bewerben. Ziel der Ausstellung ist es, mittels der künstlerischen Positionen, einen differenzierten Blick auf den Rückkehrprozess der SOLWODI Klientinnen zu ermöglichen.

Details Die Kunstschaffenden arbeiten zu einem Lebenslauf von Frauen, die mit Unterstützung von SOLWODI in ihr Herkunftsland zurückgekehrt sind (dies kann auch zu einem Lebensabschnitt im Lebenslauf sein). Die Lebensläufe entsprechen den tatsächlichen Begebenheiten, lediglich die personenbezogenen Daten wurden anonymisierend verändert. Dabei kann vom Kunstschaffenden ein Lebenslauf aus einer der unten angegebenen Kategorien ausgewählt werden um ein künstlerisches Konzept zu entwickeln:

  • Kategorie 1: Rückkehr in Würde in ein afrikanisches Land
  • Kategorie 2: Rückkehr in Würde in ein asiatisches Land
  • Kategorie 3: Rückkehr in Würde in ein südamerikanisches Land
  • Kategorie 4: Rückkehr in Würde in ein osteuropäisches Land
  • Kategorie 5: Rückkehr in Würde im Rahmen des Dublin Verfahrens

Eckdaten Bewerbungsschluss ist der 31.03.2022. Die Eröffnung der Ausstellung wird am Donnerstag, den 22.09.2022 im Frauenmuseum Bonn ein, mit einer Laufzeit von vier Wochen. Weitere Ausstellungsorte sind geplant. Jeder TeilnehmerIn erhält eine Aufwandsentschädigung von 250 €. Ein Katalog zur Ausstellung erscheint. Das Kunstwerk bleibt Eigentum der Kunstschafenden, de stellt es bei weiteren Ausstellungen zur Verfügung stellt. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) und die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) gefördert.

Alle Infos

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen bitte direkt bei:

SOLWODI Deutschland e.V. | Stichwort: Rückkehr und Reintegration | Postfach: 75 68 | 53075 Bonn
Ansprechpartnerin: Gudrun Angelis | angelis@solwodi.de | Telefon: 0151 420 402 12 (Mo, Mi, Do von 9:00 – 14:00 Uhr)

 

Ausstellungsprojekt „Rückkehr in Würde. Chancen für ein selbstbestimmtes Leben“
Markiert in: