Bewerbung: 16.09.2019
Zielgruppe: Bildende Künstlerinnen und Künstler aller Sparten mit und ohne Behinderung und mit Wohnsitz in Oberbayern
Ort: München

Beschreibung

Die Galerie Bezirk Oberbayern ist eine renommierte Adresse für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst aller Sparten mit Sitz in München. Bildende Künstlerinnen und Künstler aus Oberbayern können sich  im Rahmen von Ausschreibungen für Ausstellungen bewerben. Eine Fachjury wählt die Künstlerinnen und Künstler aus und stellt sie jeweils zu Doppelausstellungen zusammen. Alle ausgewählten Künstler erhalten eine Katalogförderung in Höhe von 2.500 Euro.

Barrierefreiheit und Inklusion ist Programm: Bereits seit 2012 führt die Galerie Bezirk Oberbayern mit ihrem Konzept „Kunst inklusive!“ Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Behinderung in einem partizipativen Prozess zusammen. Gemeinsam entwickeln sie eine inklusive Ausstellung mit passendem Kunstvermittlungsprogramm: Kunst begreifen!, Tastführungen für Blinde und Sehende, Kunst verstehen! Ausstellungsführungen in Leichter Sprache, mit Gebärdensprache, inklusiven Performance-Auftritten und vielem mehr.

Alle Bewerber sollten die Bereitschaft mitbringen, gemeinsam mit einem anderen Künstler oder Künstlerin die Doppelausstellung zu entwickeln, sich künstlerisch mit Inklusion auseinandersetzen und dafür offen sein, Barrierefreiheit auch in die Ausführung der Kunstwerke mit einzubeziehen. Sie sollten realisierbare künstlerische Ideen für die Partizipation von Besucherinnen und Besuchern in der Ausstellung haben und die Werke sollten sich idealerweise auch für Tastführungen, Führungen in Leichter Sprache und andere inklusive Vermittlungsangebote eignen.

Mehr Informationen:

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen direkt beim Auslober:

Galerie Bezirk Oberbayern | Prinzregentenstraße 14 | (gegenüber Haus der Kunst) | 80538 München | www.kunst-inklusive.de | galerie(a)bezirk-oberbayern.de

 

Ausschreibung „Kunst inklusive!“
Markiert in: