Bewerbung: bis 30.04.2019
Zielgruppe: offen
Ort: Minden

Beschreibung

Anlässlich des Ring des Nibelungen 2019 lobt die Stadt Minden den offenen Künstlerwettbewerb„Wagnis. Wagner“ aus.  KünstlerInnen sind aufgerufen, sich mit dem Mythos Wagner, seinem Opernkosmos und der Rezeptionsgeschichte im Spiegel der heutigen politischen Weltsichten auseinanderzusetzen. Erwünscht sind Arbeiten, in denen eine künstlerische Auseinandersetzung mit dem Themenfeld deutlich zu erkennen ist und die explizit zum beschriebenen Anlass konzipiert werden. Irritationen, neue Perspektiven auf das Gewohnte sind ebenso erwünscht wie Brechungen der Wahrnehmung und kritisches Hinterfragen. Dabei sind alle Medien der Bildenden Kunst zugelassen, die sich für eine Präsentation im öffentlichen Raum eignen, einschließlich elektronischer Medien wie Video oder Bildprojektionen. Insgesamt sollen acht bis zehn künstlerische Projekte im öffentlichen Raum realisiert werden.
Der Titel „Wagnis.Wagner“ gilt somit als Bezugsrahmen für die Ausstellung und gibt in mehrfacher Hinsicht Orientierung für die einzureichenden Beiträge. Es können bis zu zwei Entwürfe eingereicht werden, von denen maximal nur einer zur Realisierung ausgewählt wird. Die BewerberInnen sollen ihre Vorschläge in Form von Fotos, Montagen, Skizzen oder kleinen Modellen einreichen, jedoch keine Originalarbeiten. Die von der Jury ausgewählten TeilnehmerInnen verpflichten sich zur Realisierung ihres Entwurfs (Honorar: 3500 Euro für Material-, Fahrt- und Transportkosten).
Termine: Aufbau 26. August – 6. September | Vernissage 7. September 2019 | Ausstellung: 7. September – 6. Oktober 2019.
Alle Infos und Anmeldung: www.minden-erleben.de/…/Ausschreibung_Kunstwettbewerb_Wagnis.Wagner.pdf

Bewerbung

Bewirb dich mit den passenden Unterlagen bitte direkt bei:

Kulturbüro der Stadt Minden | Frau Dr. Ulrike Faber-Hermann | Kleiner Domhof 63 | 2423 Minden | Tel.: 0571 89 733 | u.faber-hermann(a)minden.de

 

Kunstwettbewerb „Wagnis.Wagner“
Markiert in: